Das Fischbuch

Ich helf Dir Fisch kochen, erstmals erschienen 2009, wartet mit einem Konzept auf, auf das ich sehr stolz bin: Es löst sich von der üblichen Unterscheidung Meeresfische/Süßwasserfische. Denn: Es ist doch egal, ob Sie eine Forelle oder eine Dorade zubereiten, ein Saiblings- oder ein Schollenfilet. Die Zubereitungsart interessiert! Und so bündele ich die entsprechenden Rezepte unter den Kapiteln Ganzer Fisch oder Fischfilet.

Seit ich angefangen habe, dieses Fischbuch auf den Weg zu bringen, serviere ich bei Einladungen immer einen Fischgang. Fisch zubereiten ist so einfach – und so gut. Ob eine der wunderbaren Fischsuppen (es muss nicht immer Fischfond sein, eine Hühnerbrühe tut es oft auch), eine schnelle Vorspeise wie Geräuchertes Makrelenfilet mit Pfeffersahne oder Garnierte Lottebäckchen – all dies lässt sich bestens vorbereiten, bevor die Gäste kommen. Als Hauptgang ist Fisch geradezu ideal; die Garzeit ist immer kurz und ziemlich exakt kalkulierbar.

 

Blick ins Buch bei book2look

Leave a Reply